April 25, 2019

Seit zwei Jahren unterstützt STOP INDIA die Menschen im Armenviertel Tigri in Delhi durch Gesundheitsworkshops, Aufklärungskampagnen und durch die Etablierung von Selbsthilfegruppen. 

Bislang fehlten in Tigri allerdings eigene STOP-Räumlichkeiten. So konnten sich beispielsweiße die Frauen-Selbsthilfegruppe bislang immer nur in einer der „Wohnungen“ der Mitgliederinnen treffen. Diese besteht im Allgemeinen nur aus einem einzigen Zimmer, in dem gekocht, gegessen, Hausaufgaben gemacht und auch geschlafen wird; keine optimalen Bedingungen für Gruppentreffen. 

Der Wunsch nach einem STOP-Zentrum für Schulungen, Unterricht, ärztliche Sprechstunden wurde immer grö...

Please reload

Archiv
Please reload