Workshop: Versorgung für Opfer von Menschenhandel

February 25, 2020

Unser Projektpartner STOP India kämpft seit 1998 für eine Welt frei von Menschenhandel und Zwangsprostitution. Über 2.000 Mädchen und junge Frauen konnte STOP bereits befreien; viele von den befreiten Frauen wurden von STOP im eigenen Schutzhaus (Family Home) betreut.

Somit konnte STOP über die letzten Jahrzehnte viel Erfahrung über die richtige Betreuung und Versorgung von Opfern von Menschenhandel sammeln.

 

Um dieses Wissen zu teilen richtete STOP Anfang Februar einen Workshop in Kooperation mit dem American Center in Delhi zum Thema der Versorgung für Opfer von Menschenhandel aus (Orginaltitel "Coping with post institutional care for Trafficking in Person survivors").

 

Neben der Gründerin von STOP, Roma Debabrata, waren auch einige Frauen aus dem Schutzhaus von STOP anwesend. Ziel war es, den Erfahrungen, Ideen und Perspektiven der jungen Frauen aus dem Schutzhaus mit dem Workshop Raum zu geben. 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Erfolgreiche Spendenkampagne

August 16, 2020

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge

June 1, 2020

March 29, 2020

November 15, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square