Willkommen beim STOP Freundeskreis e.V.

Die indische Organisation STOP kämpft seit 1998 gegen Kinderhandel und Zwangsprostitution. Mehr als 2.000 Mädchen konnten bereits befreit werden. Der STOP Freundeskreis e.V. unterstützt finanziell und ideell.

Helfen Sie mit.

Spendenaktion für Tigri

Weihnachten steht vor der Tür - und ein Hilferuf erreichte uns von STOP aus Delhi: Das erst im März errichtete Sozialzentrum im Armenviertel von Tigri steht vor dem Aus! Wie es nächstes Jahr weitergehen soll ist noch unklar, denn ab März 2020 ist es mit der aktuellen Finanzierung vorbei. Viel Energie wurde in das Zentrum investiert, hier wird Bildungs- und Aufklärungsarbeit geleistet - und in dem kurzen Zeitraum konnte bereits mehr als 2000 Menschen konkret geholfen werden.
Um den Betrieb auch nach März 2020 sicherzustellen, bitten wir gemeinsam mit STOP um eure Hilfe: Jede Spende zählt! Schaut vorbei auf unserer Projektseite auf der Spendenplattform Betterplace.org, teilt den Link, leitet ihn weiter an euren Freundes-, Verwandten- und Kollegenkreis... Die Menschen von Tigri werden es euch danken!

Einsatzbereiche
Fundraising

Jährlich fundraisen wir ca. 40.000 Euro und finanzieren somit etwa ein Drittel der Betriebskosten von STOP in Indien. Jeder Beitrag hilft.

Bildungsarbeit

In Vorträgen und auf Veranstaltungen informieren wir über das Thema Zwangsprostitution und die Aktivitäten unserer indischen Partner.

UNSER

TEAM

Der STOP Freundeskreis e.V. besteht aus einer Gruppe von ca. 30 engagierten Mitgliedern. Zweimal im Jahr kommen wir zu einer Mitgliederversammlung zusammen. Im Laufe des Jahres treffen sich die verschiedenen Arbeitsgruppen je nach Bedarf.

Sie wollen sich bei uns engagieren? Sehr gerne! Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular.

Dr. Regina Vogt-Heeren,

1. Vorsitzende

Regina engagiert sich bereits seit 2002 für die Arbeit von STOP in Indien. Sie verantwortet die Gesamtleitung des Vereins seit Beginn der Vereinstätigkeit.

Sarah Fasbender,

2. Vorsitzende

 

Sarah engagiert sich seit ihrem ersten Besuch bei STOP in Indien im Jahr 2010 für den Einsatz gegen Zwangsprostitution und ist Gründungsmitglied des Freundeskreis.

Kalender 2020

Es gibt tolle Neuigkeiten: Der STOP-Kalender 2020 kann ab sofort erworben werden!

Mit hochwertigen Fotographien aus den verschiedensten Landesteilen zwischen Himalaya und indischem Ozean zeigt der Kalender jeden Monat eine andere Facette des vielfältigen Indiens. Ein wunderbar buntes Weihnachtsgeschenk!

 

Selbstverständlich geht der gesamte Erlös des Kalenderprojekts an STOP in Indien und wird dort in den Kampf gegen Menschenhandel investiert. Helfen Sie mit! Der Kalender ist gegen einen Spendenbeitrag von 17 Euro an ausgewählten Verkaufsstellen in Erlangen, Fürth und Nürnberg erhältlich und kann selbstverständlich gerne auch über die Website bestellt werden. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Besuch bei STOP in Indien

November 15, 2019

STOP-Kalender 2020 ist da

October 25, 2019

1/7
Please reload

Was gibt es Neues im STOP Freundeskreis e.V.? Was passiert in Indien bei unserem Partner? Aktuelle Einblicke gibt unser Blog. Viel Spaß beim Erkunden. 

BLOG