STOP stellt Notversorgung sicher

Unsere betterplace-Spendenkampagne der letzten Monate hat auf die Situation von zwei besonders bedürftigen Gruppen in Indien aufmerksam gemacht:

Zum einen die Menschen in den Armenvierteln von Neu-Delhi, die während der Covid-19-Pandemie ihre Verdientsmöglichkeiten verlieren und oftmals eine unzureichende Versorgung mit Nahrungsmitteln haben.

Zum anderen die Menschen in Westbengalen, die durch den Wirbelsturm Amphan ihr Zuhause verloren und jetzt kein Dach über dem Kopf haben.

Wir sind sehr begeistert und dankbar, dass wir einen Spendensumme von fast 4.000 Euro sammeln konnten. Vielen Dank dafür an alle Unterstützer*innen.

Die Hilfe kommt bereits vor Ort an:

Jeden Freitagnachmittag gehen Freiwillige unserer Partnerorganisation in die Armenviertel von Neu-Delhi und verteilen Grundnahrungsmittel für 120 Familien.

In Westbengalen hat das STOP Team bereits an 120 besonders bedürftige Familien Zeltplanen und Nahrungsmittel verteilt.

Die Zahlen mögen klingen wie ein Tropfen auf den heißen Stein - aber es ist viel mehr als das. Es ist die Verbesserung der Lebenssituation von hunderten Menschen. Vielen Dank an alle, die das möglich machen.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge