Erfahrungen bei der KinderKulturKarawane

January 3, 2018

Es war eine aufregende Zeit für alle Beteiligten: Drei Monate lang, von August bis November, tourten Künstlerinnen von STOP India im Rahmen der KinderKulturKarawane 2017 durch Dänemark, Deutschland und Österreich. Sie gaben Tanzvorstellungen, arbeiteten in Workshops mit Schülerinnen und Schülern und informierten über die Probleme in Indien und die Arbeit von STOP. Nun sind sie zurück in New Delhi - und uns erreichte eine Nachricht, in der die "Blumen von Ashray" auf ihre Zeit hier in Europa zurückblicken. Im Folgenden einige Auszüge, der komplette Brief findet sich in der Rubrik Fotos & Co:

 

"Unsere dreimonatige Tour durch Europa fütterte uns mit vielen Erinnerungen, die wir alle noch lange mit uns herumtragen werden: Zum ersten Mal Eislaufen gehen, im Schnee spielen, mit dem kalten Wetter zurechtkommen, Fahrradfahren lernen, Schwimmen lernen, außerdem mit Messer und Gabel essen und unsere Lieblingsbeschäftigung – einige Brocken Deutsch und Dänisch aufschnappen – dies waren nur einige unserer vielen Erfahrungen. Im Lauf der drei Monate erfüllten sich einige unserer Träume; Träume, von denen wir immer dachten, sie wären viel zu fern. Da ist die große Freude, dass du deinen Traum leben kannst, dass du wertgeschätzt wirst als die Person, die du bist, dass du in schwierigen Situationen an deine Grenzen stößt und dich dadurch ständig verbesserst; aber da ist auch die ganz andere Freude darüber, von Freunden umgeben zu sein, die dir so nah sind wie deine Familie, und deren einziger Wunsch dein persönliches Glück ist.

 

Wenn wir Bilder unserer Tour betrachten, steigen uns immer wieder Tränen in die Augen, da jedes Bild mit so vielen Emotionen verbunden ist. Wir alle ließen einen Teil von uns zurück in Europa als wir heimkehrten. Unsere Schwestern in Indien sagen uns, dass wir uns verändert hätten, etwas, von dem wir nie dachten dass es uns passieren würde; aber wenn wir jetzt darüber nachdenken, können wir nicht aufhören uns zu freuen und dankbar zu sein. Niemand von uns war sich jemals ihres eigenen Lebens so sicher oder hatte eine so klare Vorstellung ihres Lebens wie nach diesen 90 Tagen. Die Tour hat uns nicht nur tolle Erinnerungen und Erfahrungen geschenkt, sondern hat uns geholfen, uns selbst zu finden.

 

Wir sind all denen dankbar, die uns nicht nur diese Tour ermöglichten, sondern Tag und Nacht hart arbeiteten, um unser tägliches Wohlergehen sicherzustellen.

 

Ashray Flowers"

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Eine junge Frau ändert ihren Namen

August 7, 2019

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge

January 23, 2019

Please reload

Archiv